Internationalen Hallenjugendtag in Zürich-Oerlikon.

Neun Oberländer Schwimmer im Alter zwischen 13 und 16 Jahren starteten am Internationalen Hallenjugendtag in Zürich-Oerlikon. Ein Podestplatz und 26 neue persönliche Bestleistungen waren die Ausbeute beim ersten Wettkampf des Jahres auf der langen Bahn (50-Meter-Becken).

Mit beherztem Einsatz schwamm Lea Kurth (Schwimmclub Spiez, 14 Jahre) über 400 Meter Freistil zu Bronze in ihrer Alterskategorie. Das grossgewachsene Talent aus Zweisimmen hatte im vergangenen Jahr mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt und scheint nun auf dem richtigen Weg zurück zu sein. Einen Exploit hatte die Habkerin Chinouk Tschan zu verzeichnen, die 15 Jährige unterbot über 100 Meter Rücken erstmals die Limitezeit zur Teilnahme an den Jugend-Schweizermeisterschaften. Ihr zwei Jahre jüngerer Bruder Yannick glänzte ebenfalls mit einigen schnellen Zeiten.

Alle Resultate auf www.swim-beo.ch